Oftmals sind es Kleinigkeiten die viel bewegen. Ein anderer Blick auf eine Sache, eine Frage die gestellt wird und aufwühlt und dann nach einiger Zeit die nötige Erkenntnis bringt.

 

Durch unsere eigene individuelle Geschichte konstruieren wir uns unsere Wirklichkeit - wir sehen also die Welt nur durch unsere eigene Brille. Nehmen wir diese Brille einfach einmal ab und versuchen einen neuen Blick zu wagen.